Zum Text

個人 情報 の 取 扱 い に つ て て

Diese Website (im Folgenden als "diese Website" bezeichnet) verwendet Technologien wie Cookies und Tags, um die Nutzung dieser Website durch Kunden zu verbessern, Werbung basierend auf dem Zugriffsverlauf zu erstellen, den Nutzungsstatus dieser Website zu erfassen usw. . Durch Klicken auf die Schaltfläche "Zustimmen" oder diese Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für die oben genannten Zwecke und der Weitergabe Ihrer Daten an unsere Partner und Auftragnehmer zu.In Bezug auf den Umgang mit personenbezogenen DatenDatenschutzrichtlinie der Ota Ward Cultural Promotion AssociationBitte beziehen Sie sich auf.

Ich stimme zu

Leistungsinformationen

Vom Verband gesponserte Aufführung

TOKYO OTA OPER PROJECT2021 Operngalakonzert: Wieder (mit japanischen Untertiteln) Lernen Sie das Juwel eines Opernchors kennen ~

Mit dem jungen Operndirigenten Makoto Shibata, der derzeit im Rampenlicht steht, werden Japans führende Opernsänger, Orchester und Gemeindechormitglieder, die durch offene Rekrutierung versammelt sind, eine Reihe großartiger und großartiger Opernmeisterwerke liefern.
Dieser Auftritt wird live aufgezeichnet und verbreitet.Weitere Informationen finden Sie in der Spalte Bemerkungen am Ende der Seite.

◆ TOKYO OTA OPERA PROJECT2021 Treffen Sie das Juwel des Opernchors-Opern-Galakonzert: Noch einmal (mit japanischen Untertiteln) Hinweis auf einen Wechsel der Interpreten

Aufgrund verschiedener Umstände werden die Darsteller wie folgt geändert.

【出演 者】
(Vor dem Wechsel) Tetsuya Mochizuki (Tenor)
(Nach dem Wechsel) Hironori Shiro (Tenor)

Es wird keine Änderung am Song geben und Tickets werden aufgrund des Wechsels der Interpreten nicht zurückerstattet.Danke für Ihr Verständnis.

Klicken Sie hier für das Profil der DarstellerPDF

* Bei dieser Vorstellung ist vorne, hinten, links und rechts kein Platz verfügbar, aber die erste Reihe und einige Plätze werden nicht verkauft, um die Ausbreitung von Infektionskrankheiten zu verhindern.
* Wenn sich auf Wunsch von Tokyo und Ota Ward die Anforderungen an die Durchführung von Veranstaltungen ändern, werden wir die Startzeit ändern, den Verkauf aussetzen, die Obergrenze der Besucherzahl festlegen usw.
* Bitte überprüfen Sie vor dem Besuch die neuesten Informationen auf dieser Seite.

Bemühungen im Zusammenhang mit einer neuen Coronavirus-Infektion (bitte vor dem Besuch überprüfen)

2021 8 Monat 29 Tag (Tag)

Zeitplan Start um 15:00 Uhr (Eröffnung um 14:00 Uhr)
Veranstaltungsort Ota Ward Hall / Aplico Große Halle
ジ ャ ン ル Leistung (klassisch)
Performance / Song

G. Rossini Oper "Der Barbier von Sevilla" Ouvertüre
Aus G. Rossinis Oper "Der Barbier von Sevilla" "Ich bin ein Laden für alles in der Stadt" <Onuma>
Aus G. Rossinis Oper "Der Barbier von Sevilla" "Das bin ich" <Yamashita / Onuma>
Aus G. Rossinis Oper "Tank Lady" "To this pobbing" <Muramatsu>

G. Verdi Oper "Tsubakihime" "Cheers Song" <Alle Solisten / Chor>
G. Verdi Oper "Rigoletto" "Lied vom Herzen der Frau" <Mochizuki>
Aus G. Verdis Oper "Rigoletto" "Beautiful Love Maiden (Quartett)" <Sawahata, Yamashita, Mochizuki, Onuma>
Aus G. Verdis Oper "Nabucco" "Geh, meine Gedanken, reite auf den goldenen Flügeln" <Chorus>

G. Bizee Oper "Carmen" Ouvertüre
"Habanera" aus G. Bizee Oper "Carmen" <Yamashita / Chorus>
Aus G. Bizees Oper "Carmen" "Ein Brief von meiner Mutter (Briefenduett)" <Sawahata / Mochizuki>
G. Bizee Oper "Carmen" "Lied des Kämpfers" <Onuma, Yamashita, Chor>

Aus F. Lehar Operette "Merry Widow" "Villias Lied" <Sawahata Chorus>

"Eröffnungschor" <Chorus> aus J. Strauss II Oper "Die Fledermaus"
Von J. Strauss II Betreiber "Die Fledermaus" "Ich lade gerne Kunden ein" <Muramatsu>
Aus J. Strauss II. Operette "Die Fledermaus" "Im brennenden Weinfluss (Champagnerlied)" <Alle Solisten, Chor>

* Programm- und Aufführungsreihenfolge können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.Bitte beachten Sie.

Aussehen

指揮

Maika Shibata

Solist

Emi Sawahata (Sopran)
Yuga Yamashita (Mezzosopran)
Toshiyuki Muramatsu (Countertenor)
Tetsuya Mochizuki (Tenor)Hironori Shiro (Tenor)
Toru Onuma (Bariton)

Chor

TOKYO OTA OPERA Chorus

管弦 楽

Tokyo Universal Philharmonic Orchestra

Ticketinformation

Ticketinformation

Erscheinungsdatum: 2021. April 6 (Mittwoch) 16: 10-

Kaufen Sie Online-Ticketsanderes Fenster

Preis (inkl. MwSt.)

Alle Plätze reserviert
4,000 Kreis

* Kinder im Vorschulalter sind nicht zugelassen

備考

Kinderbetreuung möglich (für Kinder von 0 bis unter die Grundschule)

* Reservierung erforderlich
* 2,000 Yen werden pro Kind berechnet

Mütter (10:00-12:00, 13:00-17:00 außer samstags, sonntags und feiertags)
TEL: 0120-788-222

Verteilung von Live-Aufnahmen verfügbar (gegen Gebühr)

Besichtigungsticket 1,500 Yen
Geliefert von eplus und Vorhang

詳細 は こ ち ら

Darsteller / Arbeitsdetails

Darstellerbild
Maika Shibata ai ueda
Darstellerbild
Emi Sawahata
Darstellerbild
Yuga Oshita
Darstellerbild
Toshiyuki Muramatsu
Darstellerbild
Tetsuya Nozomi
Darstellerbild
Toru Onuma (Satoshi Takae)
Darstellerbild
Tokyo Universal Philharmonic Orchestra

Maika Shibata (Dirigentin)

Geboren 1978 in Tokio.Nach seinem Abschluss an der Vokalmusikabteilung des Kunitachi College of Music studierte er an der Fujiwara Opera und der Tokyo Chamber Opera als Chordirigent und Assistenzdirigent. 2003, während seines Studiums an Theatern und Orchestern in Europa und Deutschland, erlangte er 2004 ein Diplom am Meisterkurs der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. 2005 bestand er das Vorspiel des Dirigentenassistenten am Gran Teatre del Liceu in Barcelona und war als Assistent von Weigle und Ross Malva an verschiedenen Aufführungen beteiligt. 2010 kehrte er nach Europa zurück und studierte hauptsächlich an italienischen Theatern.Nach seiner Rückkehr nach Japan arbeitet er hauptsächlich als Operndirigent.Zuletzt trat er 2018 mit Massenet „La Navarraise“ (Uraufführung in Japan), Puccini „La Boheme“ 2019 und Verdi „Rigoletto“ 2020 mit der Fujiwara Opera auf. Im November 2020 dirigierte er im Nissay-Theater außerdem „Lucia – oder die Tragödie einer Braut“, was gut ankam.In den letzten Jahren hat er sich auch auf das Orchester konzentriert und ist mit Yomiuri, Tokyo Philharmonic Orchestra, Tokyo Philharmonic Orchestra, Japan Philharmonic Orchestra, Kanagawa Philharmonic Orchestra, Nagoya Philharmonic Orchestra, Japan Century Symphony Orchestra, Daikyo, Gunkyo, Hirokyo usw. aufgetreten.Dirigiert unter Naohiro Totsuka, Yutaka Hoshide, Tiro Lehmann und Salvador Mas Conde. Erhielt 11 den Opera New Face Award der Goshima Memorial Cultural Foundation (Dirigent).

Emi Sawahata (Sopran)

Absolvent des Kunitachi College of Music.Nach dem Abschluss an derselben Universität absolvierte er das Opernausbildungsinstitut der Agentur für kulturelle Angelegenheiten.Erster Platz beim 58. Japanischen Musikwettbewerb.Gleichzeitig erhielt er den Fukuzawa Award, den Kinoshita Award und den Matsushita Award.Erhielt den 21. Jiro Opera Award. 1990 Auslandsstudium in Mailand als Auslandspraktikant für Künstler, die vom Kulturamt entsandt werden.Sein Talent wurde schon früh hochgeschätzt und er debütierte bei der zweiten Session "Die Hochzeit des Figaro" Susanna gleich nach Abschluss des Ausbildungsinstituts, machte einen brillanten Eindruck und zog Aufmerksamkeit auf sich.Seitdem wurde er für zahlreiche Aufführungen wie "Cosi fan tutte" Fiordi Rigi, "Ariadne auf Naxos" Zerbinetta und "Die Fledermaus" Adele gefeiert. 2003 Nikikai / Oper Köln "Der Rosenkavalier" Sophie erhielt das größte Kompliment vom berühmten Regisseur Gunter Kramer, und Violetta, die 2009 beim Amon Miyamoto Nikikai "La Traviata" spielte, ist in Japan führende Figur in dieser Funktion.Seitdem hat er seine Rolle mit der Reife seiner Stimme erweitert, darunter 2010 "La Boheme" Mimi (Biwako Hall / Kanagawa Kenmin Hall), die zweite Session im selben Jahr "Merry Widow" Hannah und 2011 "The Marriage of Figaro" Gräfin Er war als Führungspersönlichkeit in der japanischen Opernwelt aktiv, wie in der Kioi Hall "Olympiade" Reachida (Wiederholung 2015) und 17 im New National Theatre "Yuzuru". 2016 traf er Rosalinde zum ersten Mal bei der zweiten Session „Die Fledermaus“ und das Muster wurde auch auf NHK ausgestrahlt.Als Solist für Mahlers "Symphonie Nr. 2017" inklusive "Neunte" trat er bei Konzerten mit vielen namhaften Dirigenten wie Seiji Ozawa, K. Mazua, E. Inbal und bedeutenden Orchestern auf, sowie 4 mit Zdenek Marcal Philharmonisches Orchester "Neunte".Er dient auch als Persönlichkeit für NHK FM "Talking Classic". Auf der CD erschienen "Nihon no Uta" und "Nihon no Uta 2004".Die schöne Singstimme, die das Herz durchdringt, wird im Magazin "Record Art" gefeiert.Professor am Kunitachi College of Music.Nikikai-Mitglied.

Yuga Yamashita (Mezzosopran)

Geboren in der Präfektur Kyoto.Absolvent des Fachbereichs für Vokalmusik der Fakultät für Musik der Tokyo University of the Arts.Abgeschlossenes Masterstudium Oper an der gleichen Graduiertenschule für Musik.Erhielt den gleichen Stimmpreis beim Abschluss der Bachelor-Schule.Erhielt den Graduate School Acanthus Music Award am Ende der Graduiertenschule.Der 23. Deutsche Gesangswettbewerb der Bruderschaft Förderpreis der Studentenabteilung.21. Consale Maronnier 21 1. Platz.Aufgeführt als Kerbino in "Die Hochzeit des Figaro" von Mozart, als zwei Samurai-Frauen in "Mahoufu" und als Mercedes in "Carmen" von Bizet.Religiöse Lieder sind das 61. Benefizkonzert "Gyodai Messiah", gesponsert von der Asahi Shimbun Welfare Culture Corporation, Mozart "Requiem", "Coronation Mass", Beethoven "Neunte", Verdi "Requiem", Durufure "Requiem" usw. Dienen als a Solist.Studierte Vokalmusik bei Yuko Fujihana, Naoko Ihara und Emiko Suga.Zurzeit immatrikuliert im dritten Jahr des Doktoratsstudiums im Hauptfach Oper an derselben Graduiertenschule.2/64 Munetsugu Angel Fund / Japan Performing Arts Federation Nachwuchskünstler Inländisches Stipendiensystem Stipendiatinnen und Stipendiaten.Mitglied der Japanischen Gesangsakademie. Als Hänsel im Juni 3 im Nissay Theater "Hänsel und Gretel" aufgeführt.

Toshiyuki Muramatsu (Countertenor)

Geboren in Kyto.Absolvierte das Department of Vocal Music, Faculty of Music, Tokyo University of the Arts, und das Master-Programm Solo Singing Department an derselben Graduiertenschule. Erhielt 2017 ein Stipendium der Nomura Foundation und studierte an der Abteilung für Alte Musik des Novara G. Cantelli Konservatoriums in Italien.20. ABC Newcomer Audition Best Music Award, 16. Matsukata Music Award Encouragement Award, 12. Chiba City Arts and Culture Newcomer Award, 24. Aoyama Music Award Newcomer Award, 34. Iizuka Newcomer Music Competition 2. Platz, 13. Preis beim 3. Tokyo Music Competition. 2019 Besondere Ermutigung zu Kunst und Kultur der Stadt Kyoto.Studierte Vokalmusik bei Yuko Fujihana, Naoko Ihara, Chieko Teratani und R. Balconi.Aufgeführt mit dem Osaka Philharmonic Orchestra, Osaka Philharmonic Orchestra, Yamagata Philharmonic Orchestra, New Japan Philharmonic Orchestra, Japan Century Symphony Orchestra, Tokyo Vivaldi Ensemble usw. Auftritte im Fernsehen und Radio, unter anderem als Co-Star mit dem Osaka Philharmonic Orchestra bei NHK FM "Recital Nova" und ABC Broadcasting. Auftritte in der Komödie "Midsummer Day of Madness" (Yuki) im Oktober 2017, "Michiyoshi Inoue x Hideki Noda" "The Marriage of Figaro" (Kerbino) im Jahr 10 und spielte zeitgenössische Lieder beim La Folle Journe Music Festival Countertenor arbeitet er an der Kreation eines breiten Repertoires von der Alten Musik bis zur zeitgenössischen Musik, wie zum Beispiel das Singen der ausgewählten Lieder.Im kommenden Frühjahr 2020 einen Spielzeitvertrag mit der Oper Erfurt (Deutschland).Das Debüt des Theaterauftragswerkes steht fest.

Tetsuya Mochizuki (Tenor)

Absolvent der Universität der Künste Tokio.Abgeschlossene Opernabteilung der Graduiertenschule.Während des Studiums erhielt er den Ataka Award und den Toshi Matsuda Award.Während des Studiums erhielt er ein docomo-Stipendium.Das Nikikai Opernstudio abgeschlossen.Erhielt die höchste Auszeichnung, den Shizuko Kawasaki Award.Auslandsstudium in Wien, Österreich als Auslandspraktikant/in, entsendet vom Kulturamt.Der 35. Japan-Italien Concorso 3. Platz.Zweiter Platz beim 11. Sogakudo Japanese Song Competition.Zweiter Platz beim 2. Japanischen Musikwettbewerb.Er ist bisher in vielen Opernwerken aufgetreten.In Europa debütierte er in der Rolle des "Zauberflöte" Tamino am Stadttheater von Legnica in Polen.In den letzten Jahren arbeitete er an einer Vielzahl von Rollen wie Wagner und Puccini.Im Bereich der religiösen Lieder und Symphonien verfügt er über ein Repertoire von mehr als 70 Werken und spielt oft mit namhaften Dirigenten zusammen.Nikikai-Mitglied.Associate Professor am Kunitachi College of Music and Graduate School.

Toru Onuma (Bariton)

Geboren in der Präfektur Fukushima.Absolvent der Tokai University, College of Liberal Arts, Department of Art Studies, Musicology Course, und absolvierte die gleiche Graduiertenschule.Studierte bei Ryutaro Kajii.Während des Studiums an der Graduiertenschule Auslandsstudium an der Humboldt-Universität zu Berlin als Auslandsstudent der Tokai-Universität.Studierte bei Kretschmann und Klaus Hager.Abschluss der 51. Meisterklasse am Nikikai Opera Training Institute.Erhielt die höchste Auszeichnung und den Kawasaki Yasuko Award am Ende des Kurses.Erhielt den 14. Preis in der Gesangssektion des 1. Japan Mozart Music Competition.Erhielt den 21. (22) Goshima Memorial Culture Award Opera New Face Award.Auslandsstudium in Meißen, Deutschland.Nikikai New Wave Opera "The Return of Ulysse" debütierte als Ulysse. Im Februar 2010 wurde er ausgewählt, um die Rolle des Jago in der zweiten Tokioter Staffel "Otello" zu spielen, und seine groß angelegte Leistung wurde hoch gelobt.Seitdem das Tokyo Nikikai "The Magic Flute", "Salome", "Parsifal", "Komori", "Hoffman Story", "Danae no Ai", "Tannhäuser", Nissay Theatre "Fidelio", "Koji van Toute" , Neu in den Nationaltheatern erschienen "Silence", "The Magic Flute", "Shien Monogatari", "The Producer Series", gesponsert von der Suntory Arts Foundation, und "Requiem for Young Poets" (dirigiert von Kazushi Ono, Premiere in Japan) ).Nikikai-Mitglied.

Information

Gewähren

Regionale Gründung der General Incorporated Foundation

Produktionskooperation

Toji Art Garden Co., Ltd.

Produzent

Takashi Yoshida

Chorleitung

Kei Kondo
Toshiyuki Muramatsu
Takashi Yoshida

Unterricht in Originalsprache

Kei Kondo (Deutsch)
Oba Pascal (Französisch)
Ermanno Arienti (Italienisch)

Kollege

Takashi Yoshida
Sonomi Harada
Momoe Yamashita

Ota Ward Hall Aplico

144-0052-5 Kamata, Ota-ku, Tokio 37-3

Öffnungszeiten 9: 00 ~ 22: 00
* Antrag / Zahlung für jeden Einrichtungsraum 9: 00-19: 00 Uhr
* Ticketreservierung / Zahlung 10: 00-19: 00 Uhr
Geschlossene Tage Jahresend- und Neujahrsfeiertage (12. Dezember - 29. Januar)
Wartung / Inspektion / Reinigung geschlossen / vorübergehend geschlossen